Jahresrückblick 2018
Thema des Rückblicks sollen dieses Jahr die Messen und Konferenzen sein auf welchen ich als Aussteller teilnahm.
LogiChem - Amsterdam

Mitten im ehrwürdigen Gebäude einer der weltweit ersten Präsenzbörsen durfte Oxandel dem ausgesuchten Kreis von Teilnehmern der Chemie-Logistik die neue Simulation SELFRE-SIM präsentieren. Hätte es einen besseren Rahmen unseres Markplatz mit seinen neuartigen selbstregulierenden Verträgen geben können ?

Die Diskussionen in den zahlreichen Sessions zwischen Vertretern aus 3/4/5 PL, traditionellen Chemie Logistikern und Digitalisierungs Spezialisten war lebhaft und zeigte die große Unklarheit über zukünftige Entwicklungen. Ein Manager meinte Zukunfts Strategien seien daher sogar "gefährlich, man müsse auf Sicht fahren" - das dachte das Kodak Management vor 20 Jahren wohl auch. Die Konferenz lädt auch aus anderen Gründen zur Rückschau: R.I.P. www.polymerland.com, www.chemdex.com, www.echemicals.com, www.digitb.com, www.plasticsplatform.com und natürlich www.chemconnect.com/ENRON. Renaissance ? trotz der Innovations Themen lag dafür noch zu viel bleierner Korporatismus in der Luft.

Oder sollte ein Teilnehmer aus dem Einkauf von Chemieerzeugnissen mit seiner provokanten Frage an das Panel 'Zukunftvisionen' den Nagel auf den Kopf getroffen haben. Er meinte nur "Ich will einfach eine Order absetzten, wann geht das endlich ?". Vor solch banalen Erwartungen waren die angereisten Chief Digital Officers und Blockchain-Crypto-Und-Gedöns Berater dann sprachlos.

 

WIRE/TUBE - Düsseldorf

Die Messe bringt mittlerweile nicht nur die Hotels im Umkreis von 100km an Ihre Auslastungsgrenze, sondern zieht einen großen Teil der Hersteller von Stahlerzeugnissen an. Zusammen mit einem Produzenten von Spezialchemie für Beizanlagen waren wir Ansprechpartner für Verwender von Chlor Alkali Basischemie.

Diese Messe wächst und wächst, verliert aber auch den Fokus - wird es ihr ergehen wie der CEBIT ?

 

INTERGALVA 2018 - Berlin

Höhepunkt des Messejahres war unser Stand auf der Messe der Feuerverzinkunsindustrie. Die Besucher konnten die neue Schnittstelle zur Integration des Marktplatzes in Ihre CRM und Logistik Systeme kennenlernen. Das sehr internationale Publikum ermöglichte es sich mit Betreibern von Beizanlagen über angrenzende europäische Märkte auszutauschen, oder auch einfach zu manchem Telefonkontakt mal ein Gesicht zuzuordnen.

Die Messe war sehr gut organisiert, die Branche ist zwar übersichtlich, die Veranstaltung war trotzdem attraktiv genug um auch Gäste aus Asien und Afrika anzuziehen. Ich freue mich schon auf die Folgeveranstaltung in Rom.

Guten Start für 2019 wünscht
Ihr Björn Michaelis